Zum Hauptinhalt springen

AHV-Vortrag - Prof. Flashar: Hippokrates

 

 

Karl-Friedrich-Gymnasium und Altherrenverband des Gymnasiums

laden ein zum Vortrag

von


Prof. Dr. Hellmut Flashar



Hippokrates -

der Arzt in der Verantwortung


am Dienstag, 15. November 2016 um 19.00 Uhr

in Raum E01 des Karl-Friedrich-Gymnasiums



Bereits die Zeitgenossen priesen den griechischen Arzt Hippokrates von Kos (ca. 460 bis ca. 380 v. Chr.) für seine Heilkunst. Sein Wissen war so überragend, dass seine Schriften wie ein Kristallisationskern auf medizinische Texte anderer Ärzte wirkten und in der Überlieferung mit diesen eine Einheit bildeten – das Corpus Hippocraticum. Von überzeitlicher Bedeutung ist das berühmteste Stück dieser Sammlung, das als hippokratischer Eid in die Geschichte eingegangen ist; bis heute gilt er als Maßstab für das ethische Handeln eines Arztes. Der Vortrag wird eine Einführung in die antike Heilkunst geben und dabei besonders das Ethos des hippokratischen Arztes in den Mittelpunkt stellen.



Prof. Dr. Hellmut Flashar studierte Klassische Philologie und Philosophie in Berlin und Tübingen. Dort wurde er bei Wolfgang Schadewald mit einer Dissertation über den Dialog Ion als Zeugnis platonischer Philosophie promoviert. Nach anschließender Tätigkeit im Platon-Archiv in Hinterzarten habilitierte er sich an der Universität Tübingen mit einer Arbeit über die pseudoaristotelischen Problemata Physica. In Tübingen wirkte er einige Jahre als Dozent, bis er einem Ruf an die neu gegründete Ruhr-Universität in Bochum folgte, wo er 1970/71 Dekan der Philosophischen Fakultät war. Von 1982 bis zu seiner Emeritierung 1997 war er Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seine Bücher Inszenierung der
Antike (1991, 2. Aufl. 2009), Sophokles (2000, 2. Aufl. 2010), Aristoteles (2013) haben eine starke Beachtung gefunden. Seine kleineren Arbeiten sind in zwei Sammelbänden zugänglich: Eidola (1989) und Spectra (2004). Kürzlich ist ein weiteres Buch erschienen (Hippokrates, Meister der Heilkunst, 2016), das sich an eine größere Öffentlichkeit, aber auch an interessierte Ärzte wendet.

 

Rudolf Günther

Vorsitzender des Altherrenverbandes

Dr. Alexander Sauter

Direktor des Karl-Friedrich-Gymnasiums


Der Vortrag ist öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen


Weitere Veranstaltungen des KFG:

Dienstag, 6. Dezember 2016, 19:00 Uhr: Weihnachtskonzert in der Christuskirche