Zum Hauptinhalt springen

BNT- Fächerverbund (Biologie, Naturphänomene Technik)

Fachbetreuerin: Dorothea Kölling
Was ist BNT?
Der Fächerverbund aus Biologie, Naturphänomene und Technik schlägt eine Brücke zwischen dem Sachunterricht der Grundschule und den naturwissenschaftlichen Fächern der weiterführenden Schulen ab Klasse 7. Integrative Themenbereiche mit biologischen, chemischen, physikalischen und technischen Aspekten sowie fachsystematische biologische Themenbereiche werden unterrichtet.
Umsetzung am KFG:
Am KFG wird der neue Fächerverbund ab 2016/17 in Klasse 5, ab 2017/18 in Klasse 6 eingeführt. In Klasse 5 und 6 unterrichtet der Biologielehrer jeweils zwei Wochenstunden Biologie (BI). Eine Wochenstunde Naturphänomene und Technik (BN) unterrichtet der Chemielehrer in der 5. Klasse und der Physiklehrer in der 6. Klasse. Am KFG setzen wir auf das Fachlehrerprinzip sowie auf das integrative Unterrichten mit verbindlichen Standards und einem gemeinsam erstellten Schulcurriculum mit einer intensiven Kooperation der naturwissenschaftlichen Lehrerinnen und Lehrer.
Und das erwartet unsere Schülerinnen und Schüler:
Spannende Themen aus der Biologie wie z.B. der Mensch, die Säugetiere, Fische, Amphibien, Reptilien, Vögel und die Wirbellosen sowie eine Vielfalt von Pflanzen lernen unsere Schülerinnen und Schüler kennen. Dazu werden interessante Aspekte wie Wasser und Energie experimentell erarbeitet, um so die Denk- und Arbeitsweisen der Naturwissenschaften kennenzulernen.

Abb. 1: Inhaltsbezogene Themenbereiche (© Landesinstitut für Schulentwicklung) (aus: http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/Startseite/BP2016BW_ALLG/BP2016BW_ALLG_GYM_BNT_LG (15.10.2016))