Zum Hauptinhalt springen

Regeln für die Computeranlagen im KFG

Diese Regeln konkretisieren die in der Hausordnung festgelegte Benutzerordnung.

In jedem Falle sind den Anweisungen der unterrichtenden oder aufsichtsführenden Lehrkraft Folge zu leisten und deren Arbeitsaufträge auszuführen! Bei freier Nutzung (beispielsweise in der Villa) gilt folgendes:

Ausdrücklich erlaubt ist:

  • Unterrichtsbezogene Internetrecherche
  • Abfragen von privaten Emails
  • Meinungsaustausch auf dem Schülerportal www.kfgma.de
  • Benutzung von vorinstallierten Lernspielen
  • Alles weitere, sofern dies dem Sinne von Forschung und Lehre entspricht

Ausdrücklich verboten ist:

  • Herunterladen von unterrichtsfremden Bild-, Musik- oder Videodaten (insbesondere MP3s für eure iPods & Co sowie pornographische Darstellungen)
  • Herunterladen, Installieren und Benutzen von Spielen, Filesharing-Programmen und sonstiger lizenzfreier oder lizenzpflichtiger Software – Vorschläge zur Installation bitte an Hr. Funke
  • Chatten (Flirtlines, Clan-Foren, Dating-Foren, etc) insbesondere mit Messengern wie ICQ, AIM, Yahoo, MSN, usw...
  • Verstöße gegen das Lizenzrecht
  • Zugang zum Netz für nicht registrierte oder gesperrte Benutzer verschaffen
  • Manipulationsversuche an den Computeranlagen (Rechner, Kabel- und Funknetzwerk)
  • Essen und Trinken

Bei Zuwiderhandlungen wird:

  • getadelt
  • verwarnt
  • zeitweise oder
  • dauerhaft gesperrt
  • die Eltern und/oder Schulleitung benachrichtigt
  • die Verhaltensnote im Zeugnis nach unten korrigiert
  • üblicherweise in dieser Reihenfolge bzw. nach Ermessen, Schwere der Verfehlung oder Vorgeschichte