Roonstraße 4 - 6
68165 Mannheim
Telefon: (0621) 293 6700
email: sekretariat@kfg-mannheim.de       
Telefax: (0621) 44 17 30

Karl-Friedrich-Gymnasium und Altherrenverband des Gymnasiums

laden ein zum Vortrag von

Dr. Esther Graf



Wie lebt es sich im Schtetl? -

Die fr├╝he Lebenswelt Marc Chagalls


am Dienstag, 21. Januar 2020 um 19.00 Uhr

in Raum E01 des Karl-Friedrich-Gymnasiums




Marc Chagall (1887-1985) verbrachte fast 60 Jahre seines Lebens in Frankreich. Als wichtiger Vertreter der Pariser Schule pr├Ągte er die Pariser Kunstszene zu Beginn des 20. Jahrhunderts entscheidend mit. Chagalls Urspr├╝nge liegen aber nicht in der modernen Gro├čstadt, sondern im russischen Schtetl. Die pr├Ągenden Jahre seines Lebens verbrachte er inmitten des russischen ostj├╝dischen Dorflebens, das von Kargheit und Traditionalismus gekennzeichnet war. Der Vortrag versucht die fr├╝hen Lebens- und Schaffensjahre Chagalls nachzuzeichnen. Authentisches Bildmaterial soll ein realistisches Bild seines Umfelds geben, fernab jeder Nostalgie oder Romantisierung.


Dr. Esther Graf ist promovierte Judaistin und Kunsthistorikerin. Ihrer Promotion ├╝ber die Genrewerke des j├╝dischen Malers Moritz Daniel Oppenheim folgte der Aufbau des Pressereferats an der Hochschule f├╝r j├╝dische Studien Heidelberg. Seit 2008 betreibt sie zusammen mit Moritz Altenburg die Agentur f├╝r j├╝dische Kultur, in der sie Ausstellungen zu j├╝dischen Themen kuratieren, journalistische Beitr├Ąge schreiben und Vortr├Ąge zu Religion, Geschichte und Kultur des Judentums halten.




Rudolf G├╝nther

Vorsitzender des Altherrenverbandes

Dr. Alexander Sauter

Direktor des Karl-Friedrich-Gymnasiums 



Der Vortrag ist ├Âffentlich. G├Ąste sind herzlich willkommen


Impressum