Roonstraße 4 - 6
68165 Mannheim
Telefon: (0621) 293 6700
email: sekretariat@kfg-mannheim.de       
Telefax: (0621) 44 17 30

Projektgruppe ‚27. Januar‘

Am 27. Januar wird jedes Jahr der Opfer des Nationalsozialismus gedacht – in Erinnerung an die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz am 27. Januar 1945.

Sieben Schülerinnen aus der Kursstufe (K2; Grundkurs Frau Dr. Urban) haben nun ihr Geschichtsprojekt bei der in Mannheim jährlich stattfindenden Gedenkveranstaltung zum 27. Januar 2016 präsentiert.

2016 stand der Tag des Gedenkens, der im Bürgersaal des Stadthauses N 1 feierlich begangen wurde, unter dem Thema „Tag der Befreiung?“: Wie haben die Überlebenden diese Befreiung erlebt? Wie ist es ihnen nach 1945, nach dem Zusammenbruch der nationalsozialistischen Herrschaft in Europa ergangen? Wie konnten die überlebenden Opfer der NS-Diktatur überhaupt weiterleben? Mit Fragen wie diesen haben sich Projektgruppen an verschiedenen Mannheimer Schulen beschäftigt. Die Schülerinnen des KFG haben sich in diesem Kontext intensiv mit dem Schicksal von drei Mannheimer Persönlichkeiten auseinandergesetzt.

Florian Waldeck, selbst ehemaliger Schüler am KFG, musste, obwohl beruflich etabliert, nach dem Beginn der NS-Terrorherrschaft fliehen, überlebte nur mit Hilfe von Freunden und vermochte es trotz all dieser schlimmen Erfahrungen, sich nach 1945 bis zu seinem Tod unermüdlich für den demokratischen Wiederaufbau seiner Heimatstadt Mannheim und der Bundesrepublik Deutschland einzusetzen.

Das Schicksal Marian Krainskis, eines polnischen Zwangsarbeiters, der im Januar 1945 im KZ Mannheim-Sandhofen hingerichtet wurde, steht stellvertretend für die unzähligen Menschen, die während der Terrorherrschaft der Nationalsozialisten ihr Leben lassen mussten.

Der Mannheimer Ernst Michel, der nach Auschwitz deportiert wurde und Teile seiner Familie verlor, verließ nach Kriegsende seine Heimatstadt und entschied sich für ein Leben in den USA. Er sah sich verpflichtet, mit Hilfe seiner Stimme an all diejenigen zu erinnern, die dem NS-Regime zum Opfer gefallen waren.

Weiterführende Literatur:

  • Aline Grassl, Dr. Florian Waldeck (1886-1960) – Rechtsanwalt, liberaler Politiker und Protektor der Mannheimer Kultur. In. W. Kreutz – V. v. Offenberg (Hgg.), Jüdische Schüler des Vereinigten Großherzoglichen Lyceums – Karl-Friedrich-Gymnasiums Mannheim. Porträts aus zwei Jahrhunderten, Mannheim 2014, S. 167-178.

  • http://www.majoonline.de/GWS/marian-krainski.html

  • Ernest Michel, Promises Kept. Ein Lebensweg gegen alle Wahrscheinlichkeiten, Mannheim 2013.

Link zum Programm des 27.01.2016: Opens external link in new windowOpens external link in new window

 https://www.stadtarchiv.mannheim.de/sites/default/files/27012016.pdf

Link zum Artikel des Mannheimer Morgen (29.01.2016) mit Fotostrecke: http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/die-befreiung-und-wie-es-danach-weiterging-1.2619027


Impressum