Roonstraße 4 - 6
68165 Mannheim
Telefon: (0621) 293 6700
email: sekretariat@kfg-mannheim.de       
Telefax: (0621) 44 17 30

Formel 1 AG

 

Seit 2017 nehmen wir, das Team „Fast Future“, am Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ teil.

Wir sind alle 14 Jahre alt und in der 9. Klasse. Unser aktuelles vierköpfiges Team wird von Fr. Schwemlein betreut.

Jeden Dienstag treffen wir uns von 13:30 bis ungefähr 15:00 Uhr.

Zwei weitere F1-Teams unserer Schule waren bereits erfolgreich, Team Hurricane2 und Team Silver Arrows.

Bei unserer Premiere an der Südwest-Meisterschaft in diesem Frühjahr konnten wir den 3. Platz bei den Junioren belegen.

Dieses Jahr haben wir den 3. Platz belegt und zusätzlich eine Urkunde für schnellstes Auto bekommen. Unser Auto hat die 20 Meter in nur 1.094 Sekunden überwältigt.

Bei der 3. Saison werden wir natürlich unser Ergebnis übertreffen. Und dies auch schaffen!

 

 

Der Wettbewerb


Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb.

 

Er ist an die Formel 1 aus dem Motorsport (Königsklasse) angelehnt. Auch hier gilt es das beste Team, Fahrzeug und Konstruktion zu stellen.

So entwickeln die Schüler im Alter von 11-19 Jahren mittels CAD ein Fahrzeug/Formel1 Rennwagen unter Einhaltung des Regelwerks.

Der Rennwagen unterzieht sich dabei ständigen Tests und Optimierungen im simulierten Windkanal oder am Fahrzeuggewicht.

Erst nach Abschluss aller Testreihen kann mit der Produktion und komplizierten Montage des Rennwagens begonnen werden.

Wie in der richtigen Formel 1 benötigt jedes Team Technologiepartner und Sponsoren welche bei der Weiterentwicklung des Teams helfen. Auch hier sind strenge Richtlinien zu befolgen.

Um so ein Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer zu entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.

Sind verschiedenen Aufgaben wie:

Entwicklung und Design

Konstruktion und Versuch

Produktion und Ressourcen

Sinnvoll an die Teammitglieder zu verteilen.

Damit jedes Teammitglied seine Aufgaben bestmöglich erfüllen kann. Nur bei einem perfekten Zusammenspiel sind Top-Platzierungen im Wettkampf möglich

 

Ziel des Wettbewerbs

 

Ist es sich jedes Team und seine Leistung auf dem Wettkampf präsentieren. Und am Wettkampf mit einen Regelkonformen Fahrzeug antritt.

Wie im Paddock (Fahrerlager) präsentieren sich die Teams mit einen selbst konstruierten Boxenstand. Der alle Infos zu Team und Fahrzeug präsentiert, aber auch die Teammitglieder selbst werden von einer Jury 8 Minuten lang interviewt und stehen dabei Rede und Antwort.

Die Fahrzeuge werden dabei auch von der Jury auf Herz und Nieren geprüft. Erst nach bestandener Prüfung darf das Fahrzeug an den Start gehen.

 

Diese und die folgenden Seiten werden von den Schülern selbst betreut.

Impressum