Spanisch in Klasse 10

Am Karl-Friedrich-Gymnasium besteht die Möglichkeit, in der Klasse 10 als vierte Fremdsprache Spanisch (4-stündig) zu belegen. Die Wahl dazu findet im zweiten Halbjahr der neunten Jahrgangsstufe statt.

1) Wahlmöglichkeit und Zulassung

  • Spanisch als vierte Fremdsprache ab Klasse 10 kann von Schülern aller Profile gewählt werden.
  • Schüler des altsprachlichen Profils (Griechisch) sind, wenn sie Spanisch wählen, automatisch zugelassen.
  • Schüler aus dem neusprachlichen Profil (Französisch) oder dem naturwissenschaftlichen Profil (NWT) werden nach Entscheidung des Schulleiters zum Spanischunterricht zugelassen. Maßgebend sind dabei die Leistungen dieser Schüler in den Fremdsprachen. Aus den zugelassenen Schülern dieser Profile werden vom Schulleiter Schüler wiederum nach ihren Leistungen in den Fremdsprachen ausgewählt, die zusammen mit den Griechisch-Schülern eine Spanisch-Lerngruppe bilden werden. Die anderen Spanisch-Schüler werden in eigenen Kursen zusammengefasst.


2) Spanisch im Rahmen des „Europäischen Gymnasiums“
Spanisch ab Klasse 10 bietet den Schülern des altsprachlichen Profils (Griechisch) die Möglichkeit, in der Kursstufe das Zertifikat „Europäisches Gymnasium“ zu erwerben. Dazu müssen sie in der Kursstufe mindestens eine alte und mindestens eine neue Fremdsprache, darunter Spanisch belegen.

3) Abwahlmöglichkeit Latein/Englisch
Schüler aus dem Griechisch-Profil sowie die ihrem Spanisch-Kurs zugeordneten Schüler aus den anderen Profilen können in der Klasse 10 Latein oder Englisch abwählen, wenn sie Spanisch wählen. In diesem Fall ist Spanisch automatisch als Kernfach versetzungsrelevant.
In der Kursstufe können aber wieder alle Fächer ohne Einschränkungen belegt werden.

4) Latinumsregelung (vgl. Sprachzertifikate)
Für  die Schüler, die sich entschieden haben, in Klasse 10 Latein durch Spanisch zu ersetzen, besteht die Möglichkeit, in Verbindung mit dem Abiturzeugnis durch eine am Ende der Klasse 9 mindestens ausreichend bestandene schulinterne Feststellungsprüfung (schriftlich und mündlich) das Latinum zu erhalten. Es wird aber empfohlen, Latein weiterzuführen. Alle Schüler, die Latein in Kl. 10 weiter belegen, erhalten, sofern die Jahresnote mindestens ausreichend ist, das Latinum am Ende von Kl. 10.

5) Spanisch in der Kursstufe und in der Abiturprüfung
Es wird allen Schülern, die in Klasse 10 Spanisch gewählt haben, dringend geraten, Spanisch in der Kursstufe fortzusetzen. Dort wird Spanisch als vierstündiger Kurs angeboten. Daneben bieten wir Spanisch bei Bedarf mit gleichen Inhalten, aber reduzierter zeitlicher Belastung als dreistündigen Kurs an. Eine schriftliche oder mündliche Abiturprüfung ist in der Regel nicht vorgesehen. Individuelle Beratung hierzu bieten die Spanischlehrerinnen und die Oberstufenleitung.

Überblick

 

altsprachliches Profil

neusprachliches und
naturwissenschaftliches Profil

Wahlmöglichkeit Spanisch in Klasse 10 (4-std.)jaja
Zulassungjaja
Möglichkeit zur Abwahl von Latein und Englischjajanein
Möglichkeit zur Latinumsprüfung am Ende von Klasse 9jajanein
Latinum bei mindestens "ausreichend" im Endzeugnis Klasse 10ja
Zertifikat "Europäisches Gymnasium" (mind: 1 alte und 1 neue Sprache, darunter Spanisch in der Kursstufe) janein
Spanisch in der Kursstufe 4-std. Möglichkeit zur schriftlichen und mündlichen Abiturprüfung
Spanisch in der Kursstufe 3-std.Möglichkeit zur mündlichen Abiturprüfung


(MH)