Roonstraße 4-6 - 68165 Mannheim
Telefon: (0621) 293 6700
Telefax: (0621) 44 17 30
sekretariat@kfg-mannheim.de

   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   StartseiteFächerPhysik

Physik am KFG

Fachbetreuer: Herr M. Gross

"Die Physik ist bemüht, den Ablauf des Geschehens auf allgemeingültige Gesetze – die Naturgesetze – zurückzuführen. . .  Während alles Materielle in dieser Welt ständigem Wandel unterworfen ist, ist die naturgesetzliche Ordnung zeitlos. Wir können ihr, an jedem Ort und zu jeder Zeit, unser volles Vertrauen schenken und auf dieser aufbauen."  (Rudolf Mößbauer, 2002, Nobelpreisträger 1961).

Die Physik als Naturwissenschaft spannt somit einen weiten Bogen von Beobachtungen in der unbelebten Natur bis zu Berechnungen von Sternenbewegungen in riesigen Dimensionen, räumlich wie zeitlich, oder Atomschwingungen in kleinsten Bereichen, die nur noch indirekt messbar sind. Wie Beobachtungen auf dem Weg über Experimente schließlich zu wissenschaftlichen Theorien führen, dies alles soll der Physikunterricht erklären.

Tradition ...

Das Lyceum, wie im 19. Jahrhundert das KFG genannt wurde, hat gerade in Bezug auf das Fach Physik eine bedeutende Tradition. Zum Beispiel unterrichtete von 1819 bis 1840 Dr. Wilhelm Eisenlohr hier Mathematik und Physik; er war später Professor der Physik am Polytechnikum Karlsruhe, der heutigen Universität, und gab eines der bedeutendsten Physiklehrbücher des 19. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum heraus.

Prof. Dr. Heinz Haber, der 1932 am KFG die Reifeprüfung ablegte, war in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts Bestsellerautor in Sachen Physik und Astronomie, und hat durch seine Sendungen jahrzehntelang für hohe Einschaltquoten im Fernsehen gesorgt.

... und Gegenwart

Der "Naturphänomene"-Unterricht in den Klassen 5 und 6 nutzt die natürliche Neugier der Kinder und befasst sich mit den Bereichen Luft, Wasser, Feuer, Elektrizität, Technik und Astronomie. Bastelarbeiten und einfache Versuche führen – quasi spielerisch – zu allerlei fundierten Kenntnissen.
Ab Klasse 7 haben die Jugendlichen Unterricht im neuen Fach Physik mindestens bis zur Kursstufe. Die Physik  in klassischer Einteilung ( Akustik, Optik, Mechanik, Wärme, Magnetismus, Elektrizität, Atomaufbau ) wird in der Mittelstufe behandelt. Dabei kommt von Anfang an dem Experiment eine Schlüsselrolle zu. Die Bewegungen der Körper und die sie verursachenden Kräfte sind Hauptthema in Klasse 10.
Im naturwissenschaftlichen Zug ab Klasse 8 kommt statt der dritten Fremdsprache das Fach NWT (Naturwissenschaft und Technik) hinzu. Dort werden Themen behandelt, die sich aus fächerübergreifenden Fragestellungen ergeben. Beteiligt daran sind u.a. die klassischen Fächer Physik, Biologie, Chemie sowie Geographie. Wir erhoffen uns durch dieses neue Fach starke Impulse für die naturwissenschaft-liche Bildung unserer Jugendlichen.
Eine Einführung in die Atom-, Kern- und Quantenphysik, sowie intensivere Unter-suchungen verschiedener Phänomene der Mechanik und der Elektrizitätslehre vertiefen das Verständnis der herrschenden Gesetzmäßigkeiten im 2- oder 4-stündigen Physikkurs in den letzten beiden Jahren vor dem Abitur.
Physik ist Grundlagenwissenschaft für alle Naturwissenschaften und auch für die Technik. Für den Unterricht in diesem Fach müssen die äußeren Bedingungen stimmen. Mit dem komplett neu gestalteten Naturwissenschaftsraum 304 und zwei weiteren Räumen für Physik wird unsere Schule bald deutlich besser ausgestattet sein als in der Vergangenheit. Rechner und Beamer gehören genauso selbstverständlich zu einer modernen Lernumgebung wie Praktikumsplätze oder eine Bibliothek.

© KFG-Foto in der Kopfleiste: Rudolf Stricker Startseite